DE FR IT
Verein eJustice

Quick Links

Kontakt

Geschäftsstelle eJustice.CH

Postfach 3134
3001 Bern

Tel. +41 58 462 47 23

info@eJustice.ch

Download

eJustice Statuten 2011 PDF "jusbib-technische Umsetzung" (Tobias Viegener)
eJustice Statuten 2011 PDF "Swiss Law Bibliography 2013" (Sadri Saieb)

Externe Projektförderung

Der Verein eJustice.CH fördert diverse Vorhaben insbesondere im Bereich elektronische Rechtspublikationen:


Projekt jusbibJusbib - Das neue Suchportal für die juristische Literatur:
Jetzt neu in "Responsive Design
"

Suchen Sie einen Beitrag über die Verwendung von Videoaufnahmen im Strafverfahren? Wollen Sie wissen, welche Bibliotheken bereits den neuesten SVG-Kommentar besitzen? Mit jusbib finden Sie alle entsprechenden in der Schweiz verfügbaren Dokumente mit einer einzigen einfachen und benutzerfreundlichen Suche. Jusbib ist frei zugänglich.

Als juristisches Fachportal bietet jusbib neben der klassischen Suche über alle Felder auch eine Recherche nach Rechtsmaterien an. Ist das Suchresultat zu umfangreich, so kann es dank den sogenannten Facetten nach inhaltlichen und formellen Kriterien eingeschränkt werden. Die gewünschten Dokumente müssen anschliessend über die jeweilige Bibliothek, die das Dokument besitzt, bezogen werden.

Mittels Anmeldung ermöglicht jusbib in der Rubrik "my swissbib" eine Personalisierung der Suchumgebung. Es stehen Funktionen wie das Zurückgreifen auf gespeicherte Suchen, das Bestimmen von Favoritenbibliotheken oder die Konfiguration der Suchoberfläche zur Verfügung.

jusbib umfasst nach Angaben der Projektverantwotrlichen aktuell (Stand Juli 2014) zirka 1 Million Einträge und wird täglich mit den Daten aller wichtigen juristischen Bibliotheksbestände der Schweiz aktualisiert. Dabei handelt es sich um ca. 600'000 Datensätze von Monografien, Kommentaren und Lehrbüchern, ca. 200'000 Datensätze von Aufsätzen (vorwiegend Schweizer Recht), ca. 130‘000 Datensätze von Hochschulschriften sowie ca. 30‘000 Datensätze von Zeitschriften und Schriftenreihen.

Ausgehend von der verzettelten schweizerischen Bibliothekslandschaft lancierte die Vereinigung der juristischen Bibliotheken der Schweiz (VJBS) im Frühjahr 2012 die Idee eines Metakatalogs zu den Rechtswerken in den schweizerischen Bibliotheken. Der Verein eJustice.CH unterstützt das Projekt durch einen Beitrag an die Betriebskosten für eine erste Anlaufzeit.

Das neue Responsive Design von Jusbib passt sich dynamisch der Bildschirmgrösse diverser Endgeräte an. Sie können damit jusbib ohne Einschränkungen auf dem Smartphone, dem Tablet oder dem PC nutzen.

https://jus.swissbib.ch/


 

Swiss Law Bibliography - Bibliographie der englischsprachigen Rechtsliteratur zum schweizerischen Recht

Im Jahr 2005 wurde von Dr. iur. Nedim Peter Vogt und Prof. Dr. iur. Jens Drolshammer die erste Ausgabe dieser Sammlung von bibliographischen Angaben zu Veröffentlichungen über das schweizerische Recht in englischer Sprache herausgegeben. Im Jahr 2009 wurde die Nachführung und Pflege an das Schweizerische Institut für Rechtsvergleichung (SIR) übertragen, mit dem Auftrag, die Bibliographie auf dem Internet frei zugänglich zu machen. Der Verein eJustice.CH unterstützte das Projekt mit einer Anschubfinanzierung.

Für Ende des Jahres 2013 hat das SIR eine neue, komplett nachgeführte und technisch überarbeitete Datenbank mit neuen Suchfunktionen angekündigt.

www.swisslawbib.ch
eJustice Statuten 2011 PDF "Swiss Law Bibliography 2013" (Sadri Saieb)